Mysteriöse Kriminalfälle und Verbrechen, wo vielleicht noch die ein oder andere Frage offen ist? Das erfahrt ihr bei dem Podcast „The Face of Death“.  Schaltet ein wenn Hatti und Klaus euch durch einen neuen Fall hindurchführen.

Diese Sendung ist nichts für die weichen Gemüter. Hörer unter 16 Jahren raten wir abzuschalten.

Mehr erfahrt ihr auch unter https://faceofdeathblog.wordpress.com

1 Antwort
  1. Jesyna
    Jesyna sagte:

    Ein richtig guter und interessanter Podcast.
    Die Berichterstattung gut erzählt nicht übertrieben und visuell gut umsetzbar und vor allem vernünftige sinnige Rücksicht der Fälle Info bei Video von YouTube .
    Ich habe so mit 9,10,11 Jahre alt mit Aktenzeichen XY ungelöst geschaut,war Pflicht, bin in HH aufgewachsen.
    Die Jahre über bis heute Autopsie,Anwälte der Toten,ungeklärte Morde usw.
    Ich finde auch,dass es zu einfach immer wieder die sogenannte schlechte Kindheit hervor gerufen wird,kann man aber natürlich auch nicht ganz außer acht lassen.
    Ich hatte auch keine so schöne Kindheit. Gut sagen wir Mitmenschen wie Schule ach das fing schon Kindergarten an hat man schon böse streiche gemacht, oder auch verprügelt und gepiesackt. Oder Insekten von gequält bis getötet. Ging aber nicht darüber hinaus. Was cool war,dass ihr den Reentsma, diesen Hochstapler und den Dagobert dabei hattet. War so zwischen 14 ,16 Jahre alt und habe schon mit bekommen,am näherten war der Dagobert,hab knapp 150 meter vom Karstadt entfernt gewohnt. Im TV, alle Menschen in den Wohnungen im näheren Umfeld von dem Kaufhaus dürften nicht raus und die Menschen im Kaufhaus wurden evakuiert dann alles abgeriegelt und richtiger aufmarsch von sicherheitleuten, bombenentschärfer und Polizei.
    Und die Entführung von Reentsma in Bahrenfeld da ist Derby rennen. Bin mir nicht so wirklich sicher aber glaube mich zu erinnern,dass es ein Foto gab in der MoPo Zeitung (Morgenpost Lokalzeitung) das Foto war sehr unscharf, es war im Keller und der entführte saß gefesselt aufm Stuhl und hatte a großes Blatt Papier weiß in den Händen gezeigt,was drauf stand weiß ich nicht mehr! Damals war das natürlich voll aufregend mehr als Angst,liegt sicher am Alter in dem ich war. Heute bin ich 42 Jahre alt da hat man natürlich eine andere hörweise und Umsetzung vom verstehen,besser.
    Ich bin vor 2 Monate auf euren Podcast gestoßen und war schon bei der ersten Folge voll angesteckt und begeistert. Ich mag es auch abwechselnd . Und was total spannend ist egal ob Psychopath, Schitzo oder geisteskrank, Nachbar von nebenan und Familienclans sowie klassische wie betrogene,verlassene ,schickanierte und geschlagene Aja Eifersüchtige Ehefrauen/Frauen und Ehemänner/Männer.
    Die Motive zu erfahren und die Art des mordens vom Täter. Forensik halt. Also wenige eher selten kann ich nachvollziehen die meisten nicht. Ich frag mich immer wieder wie können diese Täter schlafen,essen halt einfach so weitermachen. Ich würde mit dieser Schuld und Belastung gar nicht klar kommen. Vor allem was haben die dadurch gewonnen? Oder wie denken Sie sich des weiter? Naja gut,machen sie wohl nicht. Aber es muss denen doch irgendwie verfolgen. Ob sich einige Täter die jetzt Geistig einigermaßen auf der Höhe sind,sich denken,oh jetzt hab ich meine Freiheit verloren eigentlich auch gleichzeitig ihr Leben.
    Naja Spekulationen hin,her.! Ihr seit gut Nein super Podcast den besten. Macht bitte lange weiter.
    Im TV gibt es zwar neue Sendungen mit neuen Titel Name aber gleiche Fälle von den alten zusammengestellt.
    Gemordet wird immer hehehe !
    Mfg

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.