On Air

Elis - I Come Undone

Home
Home Zeitumstellung III

Willkommen Sommerzeit!

26 März 2017 Allgemein


Zwei mal im Jahr passiert etwas merkwürdiges. Erst wird uns eine Stunde geklaut und später wird sie einfach wieder zurückgegeben und jetzt ist Sommerzeit.

In der Nacht vom 25.3. auf den 26.3. war es wieder soweit und wir mussten auf unseren Uhren eine Stunde drauf rechnen. Das heißt eine Stunde weniger schlafen aber dafür eine Stunde länger Tageslicht am Abend.

Wieso eigentlich Sommerzeit?

Die Sommerzeit gab es nicht immer in Deutschland.  Die Einführung der Sommerzeit wurde erst am 22. Juni 1978 vom Bundestag beschlossen. Um unterschiedliche Zeitzonen innerhalb Deutschlands zu vermeiden stimmte man sich ebenfalls mit der Führung der DDR ab und 1980 war es dann soweit und neben der Winterzeit (auch Normalzeit genannt) mussten wir uns auch um die Sommerzeit Gedanken machen.Wie spät ist es ?

Die Idee dahinter war die Möglichkeit Strom zu sparen. Dadurch das es im Sommer früher hell wurde und durch die Zeitumstellung länger hell bleibt wollte man Beleuchtungsenergie einsparen. Allerdings erwies sich dies nur als Theorie, denn die Gewohnheiten des Menschen konnten schlecht verändert werden und der Verbrauch ist in etwa gleich geblieben. Außerdem macht der Stromverbrauch durch Leuchtmittel nur einen sehr geringen Anteil des häuslichen Energiebedarfs aus, wesentlich mehr verbraucht beispielsweise die Heizung.

Probleme?

Natürlich kann dies auch zu Problemen führen. Menschen klagen beispielsweise darüber das sie tagelang unter Schlafproblemen leiden, da sich der Tagesrhythmus um eine Stunde verschiebt. Aber auch technisch gesehen ist die Zeitumstellung stets eine Herausforderung. Es kommt nicht sehr selten vor das durch die Zeitumstellung Datenbanksysteme oder andere Programme, die auf die Zeit angewiesen sind Schwierigkeiten aufweisen.

Einfach abschaffen?

Inzwischen werden die Stimmen immer lauter die Sommerzeit wieder abzuschaffen, da sie kaum einen wirtschaftlichen Nutzen bringt und den Menschen aus seinem Rhythmus bringt. Allerdings ist dies ein großer bürokratischer Akt, denn inzwischen müsste dies gemeinschaftlich innerhalb der EU Regierung beschlossen werden.

Allerdings dürfen wir uns bereits jetzt schon auf den 29. Oktober 2017 freuen, denn dann erhalten wir unsere Stunde wieder zurück.

Weitere Informationen

Weitere Informationen findet ihr auf der Seite der  PTB, die das Thema Zeitumstellung ausführlich beschreiben und erklären was das für technische Aufwände mit sich bringt.

 

Bilder: Karin Jung  / pixelio.de, berwis  / pixelio.de


Teile

Antworten

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind mit * markiert

Wetterwarnung

Wetterwarnung