ISN Wetter

Heute

Wetter aktuell

Außer im Südwesten starke, im Südosten und an den Küsten stürmische Böen, im Bergland Sturmböen, exponiert schwere Sturmböen. Im Stau des Erzgebirges sowie an den Alpen Dauerregen.

Heute Früh stark bewölkt, zeitweise leichter Regen. In Staulagen der östlichen Mittelgebirge sowie an den Alpen Dauerregen. Im Südwesten und auch im Nordosten vielerorts trocken. Frühwerte 12 bis 6 Grad. Außer im Südwesten starke, im Südosten sowie an den Küsten noch stürmische Böen, auf den Bergen Sturm-, exponiert schwere Sturmböen aus West bis Nordwest, Brocken Orkanböen.Tagsüber im Nordosten zunehmend sonnig und trocken, auch im Südwesten und äußersten Westen kaum Regen, aber bewölkt. Sonst zeitweise etwas Regen, im Südosten häufigere Regenfälle, an den Alpen Dauerregen. 9 bis 17 Grad. Anfangs noch mäßiger bis frischer, in der Osthälfte und an den Küsten in Böen starker bis stürmischer Nordwestwind. Auf exponierten Gipfeln Sturmböen. Im Tagesverlauf nachlassend.In der Nacht zum Donnerstag auch im Nordosten zunehmend bewölkt, sonst oft bedeckt und zeitweise leichter Regen, an den Alpen anfangs Dauerregen, im Westen und Süden später nachlassend. Tiefstwerte 12 bis 5 Grad. An den Küsten wieder aufkommende stürmische Böen aus Nordwest, auf einigen Berggipfeln stürmische Böen oder Sturmböen.

Morgen


Am Donnerstag im Südwesten und Richtung Alpen Mix aus Sonne und Wolken, trocken. Sonst meist stark bewölkt, teils bedeckt, im Nachmittagsverlauf dann mit einzelnen Auflockerungen. Bevorzugt im Norden und Osten zeitweise etwas Regen. 12 bis 18 Grad. Im Norden und Osten windig mit Böen aus West bis Nordwest. An der See und im Bergland stürmische Böen, exponiert Sturmböen. In der Nacht zum Freitag in der Nordhälfte wolkig bis stark bewölkt, stellenweise etwas Regen. Sonst wolkig, teils gering bewölkt, bei längeren Auflockerungen Nebel. 10 bis 2 Grad, im Süden örtlich leichter Frost in Bodennähe.

Weiterer Verlauf


Am Freitag im Tagesverlauf von Nordwesten bis zur Mitte ausgreifende Bewölkung, zeitweise schauerartiger Regen, im Nordwesten später auch einzelne Gewitter. Sonst wolkig, Richtung Alpen auch recht sonnig und weitgehend trocken. Höchsttemperaturen im Südosten örtlich bis 18, sonst 10 bis 15 Grad. Im Norden mäßiger bis frischer Wind um West, an den Küsten steife bis stürmische Böen. Sonst schwacher bis mäßiger westlicher Wind. In der Nacht zu Samstag im Süden aufkommende Regenfälle. An der See Schauer und einzelne Gewitter. Sonst meist wolkig, nur vereinzelt stark bewölkt und überwiegend trocken. Tiefstwerte 8 bis 2 Grad. An den Küsten weiterhin starke bis stürmische Böen aus West bis Nordwest.