CD-Tipp der Woche: Rökkva – Beneath it All

Rökkva aus Island wissen, wie man Gefühle über akustische Gitarren stülpt. Ihre neue Single „Beneath It All“ legt sich warm und beruhigend auf die Seele und vermittelt eine Geborgenheit, die man heute im Mainstream nur noch selten findet.

In Island ist die Band mit ihren intimen Konzerten längst ein Geheimtipp. Man will dieser Band zuhören, und daran glauben, dass auch nach einem gebrochenen Herzen die Sonne wieder scheinen kann und das Melancholie in den richtigen Portionen und mit den richtigen Melodien – wie im Song „Beneath It All“ – wahre Glücksgefühle auslösen kann.

Neugierig geworden? Dann einfach einschalten zu unserem CD-Tipp der Woche: Montags, Mittwochs und Freitags zwischen 13:00 Uhr und 14:00 Uhr.

 

CD-Tipp der Woche: Michael Kirsche – Steh auf (Schmecken Musset)

Wenn man nach Rockmusik sucht muss man nicht zwingend ins Ausland gehen sondern kann seinen Blick auch in Richtung Ruhrgebiet wenden. Michael Kirsche, Musiker und Songwriter, vereint klare und satte Gitarrenklänge und Beats mit kritischen Texten zu aktuellen Themen.

Aktuell wird an einem vierten Studioalbum gearbeitet, welches voraussichtlich im Sommer erscheinen soll und einige Live Auftritte sind ebenfalls geplant.

Neugierig geworden? Dann einfach einschalten zu unserem CD-Tipp der Woche: Montags, Mittwochs und Freitags zwischen 13:00 Uhr und 14:00 Uhr.

CD-Tipp der Woche: Transistor Girl – Don’t You Let Me Go

Transistor Girl aus Genf vermischen zeitlose Melodien mit melancholischer Schönheit. Spätestens seit ihrem Indie-Hit „Weak As I Am“ im letzten Herbst gilt das Duo in eingefleischten Kreisen als Schweizer Interpretation der wunderbaren Radiohead.

Nun erscheint ihre neue Single „Don’t You Let Me Go“. Und wiederum zeigen Transistor Girl darin die ganze Palette ihres Könnens. Die Nummer schleicht sich sanft von Takt zu Takt in die Gehörgänge, erzählt mit intensiven Satzgebilden von der Liebe, pulsiert durch den Rhythmus und explodiert in sanften Akzenten.

Die Single Don’t You Let Me Go ist bereits im Handel erhältlich. Eine Hörprobe gibt es von uns in unserem CD-Tipp der Woche Montags, Mittwochs und Freitags zwischen 13:00 Uhr und 14:00 Uhr.

 

CD-Tipp der Woche: Elise LeGrow – You Never Can Tell

Elise LeGrows Debüt-Album „Playing Chess“ basiert ausschließlich auf Songs des legendären Chess-Labels aus Chicago. Pioniere wie Muddy Waters, Etta James, Bo Diddley und Chuck Berry waren bei Chess Records beheimatet.
LeGrows Stimme verbindet brennende Leidenschaft mit anspruchsvoller Eleganz. Ein Hauch rauer Färbung lauert unter der Oberfläche, die ihrem samtenen Gesang eine sublime Reibeisen-Charakteristik verleiht.

Mit „You Never Can Tell“ erscheint nun die 2. Single-Auskopplung aus dem Album „Playing Chess“.

Die Single You Never Can Tell ist bereits im Handel erhältlich. Eine Hörprobe gibt es von uns in unserem CD-Tipp der Woche Montags, Mittwochs und Freitags zwischen 13:00 Uhr und 14:00 Uhr.

Preis: EUR 1,29

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild/Text: BMG RIGHTS MANAGEMENT

ISN Radio hören mit dem Vodafone Music-Pass

Was lange währt wird endlich gut. Wie versprochen gibt es heute eine kleines Geschenk an unsere Hörer, denn seit heute kann man uns mit dem Vodafone Music-Pass jederzeit innerhalb Deutschlands hören ohne das eigene Datenvolumen zu verbrauchen.

Wie man uns einschalten kann erfährt man auf unserer Infoseite Empfang.

Weitere Infos zu den Vodafone Pässen gibt es auch bei vodafone.de

Neu: MONO INC. – Welcome To Hell

Welcome to Hell – this is the end!

Es ist zu viel –  zu viel Gewalt, zu viel Korruption, zu viel Egoismus und das alles zu oft ausgetragen von Wenigen zum Leide von Vielen.
Doch diesem Umstand sagen MONO INC. mit der ersten Single-Auskopplung ihres neuen Albums den Kampf an! Als Anklage, Moralapell und Strafverlesung in einem beschwört das Gegensatz-Spektakel in feierlichem Klang apokalyptische Szenarien für jene herauf, die Böses im Sinn haben und erhebt die Rechtschaffenen auf heroischen Posten. Akzentuiert durch Elemente mittelalterlicher Spielmannsmusik auf dem kräftig-düsteren Gitarren-Fundament wird dem Song ein konzeptionell wundervolles Thema verliehen.

„You believe in immortality – and we believe in judgement day“

Und der Tag des jüngsten Gerichts ist gekommen, die Dark-Rock-Pioniere von MONO INC. melden sich zurück mit einem Gewitter für jeden Schurken und einer Hymne für die Benachteiligten.

Die neue Single „Welcome To Hell“ von MONO INC. ist seit heute (18.05.) im Handel erhältlich und auch bei uns hörbar.

Preis: EUR 11,98

 

Bilder/Videos/Text: NoCut / SPV

CD-Tipp der Woche: Kylie Minogue – Golden

„Jetzt wo ich in Nashville war“, meint Kylie Minogue, „Verstehe ich, dass dies eine Art musikalische Ley-Linie ist…“

Kylie’s vierzehntes Studioalbum ist ein Resultat aus einem Arbeitsausflug in die Heimat der Country Musik, Nashville, die für viele musikalische Legenden bekannt ist.

Das neue Album „Golden“ verbindet dabei Kylie’s typischen pop-dance Sound mit den Klängen aus Tennessee. Dabei brauchte es einige Überzeugungsarbeit von Jamie Nelson und einen Vorschlag von Amy Wadge doch einmal Nashville zu besuchen, damit die Arbeit beginnen konnte.

Das neue Album Golden von Kylie Minogue ist seit dem 06.04.2018 im Handel erhältlich. Einen kleinen Einblick zum hören gibt es von uns in unserem CD-Tipp der Woche Montags, Mittwochs und Freitags zwischen 13:00 Uhr und 14:00 Uhr.

 

Bilder: BMG Rights Management (UK) Ltd.

Preis: EUR 12,99

CD-Tipp der Woche: Ann Doka – Lost But Found

(c) NASH*DASH Records

Ann Doka, die Gewinnerin des Deutschen Rock- & Pop-Preises 2017 als beste Popsängerin & Beste Countrysängerin, veröffentlichte im April ihr neues Studioalbum Lost But Found. Die gleichnamige Single als erste Auskopplung ist bereits am 23. Februar 2018 erschienen.

In Lost But Found möche Ann Doka ihr komplett umgekrempeltes Leben verarbeiten. Das Album erzählt dabei eine Geschichte, was es heißt sich zu trennen, sich neu zu verlieben, Freunde zu finden und Freunde hinter sich zu lassen. Diese Themen prägen ihre neuen Songs inhaltlich.

Nachdem Sie Ihre letzte EP „Could`ve been mine“ mit Songschreibern in Nashville komponiert und produziert hat, ist sie mit ihrem neuen Album selbst als Singer/Songwriter unterwegs.

Das neue Album ist seit dem 6.4.2018 im Handel als CD und zum Download erhältlich. Einen kleinen Vorgeschmack zu ihrem neuen Album gibt es in unserem CD-Tipp der Woche Montags, Mittwochs und Freitags zwischen 13:00 Uhr und 14:00 Uhr.

 

Bilder: NASH*DASH Records

 

Preis: EUR 9,99