Ein Unternehmesverteidiger, der auch noch sehr erfolgreich ist, was will  man mehr. Robert Billiot ist in seiner Arbeit gut, doch dann kämpft er gegen das Chemieunternehmen DuPont. In diesem spektakulären Fall geht es darum, dass giftige Chemikalien einfach in den Ohio River geleitet werden und andere gefährliche Stoffe ebenso leichtfertig ein Endlager finden. Die Folgen dieses Skandals sind grausam für die Natur, die Tiere und auch für die Menschen. Tapfer steht er seinen Mann und kämpft gegen den Giganten.

 

Mehr zu „Vergiftete Wahrheit“ und anderen Filmen gibt es immer Donnerstags und Sonntags im ISN Kino Tag.

 

Der Tele-Stammtisch stellt uns in dieser Woche die Kritiken zu „Gott, du kannst ein Arsch sein“, „Die Misswahl“ und „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ vor. Wieder drei vollkommen unterschiedliche Filme, die jeder für sich jedoch eine tolle Geschichte erzählen. Lasst Euch von den Moderatoren in die Welt der Filme einführen und lauscht ihnen, wenn sie ihre fachlich kompetenten und doch teils lustigen Beurteilungen mit Euch teilen möchten.

 

Weitere Informationen und die Trailer sowohl zu den besprochenen Filmen, als auch zu weiteren gibt es auf der Seite vom Tele Stammtisch.

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.