FOD 95 Die Isdal Frau

Finella Lorck. Claudia Tielt. Vera Jarle. Elisabeth Leenhouwer. Geneviève Lancier. Claudia Nielsen. Alexia Zarna-Merchez. Diese Namen haben eins gemein: Sie wurden von ein- und derselben Person genutzt: Der Isdal-Frau.
Die Frau lag auf dem Rücken. Große Teile der Vorderseite Körpers waren verbrannt, die Körperrückseite dafür nahezu unversehrt. Es waren Reste eines Lagerfeuers zu erkennen.
So fanden am 29. Novembers 1970 ein Hochschullehrer und seine zwei Töchter während einer Wanderung im Isdal (Eistal) die sterblichen Überreste eine Frau, die als die Isdal-Frau in die Kriminalgeschichte einging. Ihre Identität und die Umstände ihres Todes sind bis heute ungeklärt.
Die norwegische Polizei rollte den Fall 2016 mit Unterstützung des Fernsehsenders NRK neu auf, da mit modernen Analysemethoden eine genauere Auswertung der DNA möglich wurde.

 

1 Kommentar
  1. Linda
    Linda sagte:

    Hallo. Wieder ne tolle Folge zu einem sehr interessanten Fall. Hat mich ungemein an den Fall des mysteriösen Somerton-man erinnert.

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.