FOD 100 – Das Interview

In der 100  und somit einer Jubiläumsfolge von FoD wurden Hatti und Funker von Hörerin Maike interviewt. Maike betreibt die True-Crime-Podcast-Facebookseite https://www.facebook.com/truecrimepodcastsammlung/ und hat uns mit ihren interessanten Fragen durch das Gespräch geführt. 
Wir Drei hatten viel Spaß mit der Folge und freuen uns gemeinsam auf weitere Stunden mit FaceofDeath.
Rückmeldungen nehmen wir, wie immer gerne entgegen. Beteiligt Euch auf Twitter, Instagram, Facebook und unserer WhatsApp-Gruppe und helft, den Podcast für Euch weiter interessant zu gestalten.
True Crime Facebook Seite:

5 Kommentare
  1. Roland
    Roland sagte:

    Moinsen zusammen,

    Herzlichen Glückwunsch zur 100. Folge und vielen Dank dafür.
    Das mit dem Interview war spitze.
    Danke auch an Meike.
    Ja das mit der Stimme, so wie Meike sagt, ist wirklich wichtig.

    Bitte macht weiterso.

    Gruß

    Roland

    Antworten
  2. Der Maler
    Der Maler sagte:

    Hallo liebes FoD-Team,

    ich habe mit einer großen Begeisterung euren Podcast gehört. Ich finde die Jubiläumsfolge höchst Informativ. Die Dame welche das Interview geführt hat, strahle ein hohes Maß an Profesionalität aus. Ich hoffe das sie öfter in Euren PC zu hören sein wird. Lediglich einen kleinen Kritikpunkt hätte ich. Dieser betrifft aber nicht die Dame sondern die Herren. Vielleicht sollte man sich auf ein Enthusiasmus-Level einigen. Der liebe Hatte wirkte zwischendurch leicht Desintressiert und Lustlos. Ausser beim Verspeisen der Ostereier. Da schien er mir auf der Höhe zu sein 😉

    Alles in allem habt Ihr einen tollen Podcast und ich freue mich auf viele weitere Folgen hoffentlich zusammen mit Maike

    Antworten
  3. Michael
    Michael sagte:

    Hallo ihr drei,

    erstmal vielen Dank für diese Folge und den Podcast insgesamt, ich höre euch sehr gern und regelmäßig.

    Da ihr Feedback möchtet: An der Technik solltet ihr unbedingt arbeiten. In dieser Folge hatte die Gästin Meike die beste Tonqualität, und die Tonqualität ist auch mein größter Kritikpunkt. Ich hatte gehofft, dass ihr in dieser Folge auch Details zu euren eingesetzten Headsets gebt.

    In den gefühlt letzten 20 Folgen gab es viele Male Probleme mit dem Ton, das verdirbt leider den Spass des Zuhörens und Einschlafens, wenn die sonst angenehmen Stimmen durch Störgeräusche hart unterbrochen werden. Sollte es wirklich die Internetleitung sein von einem von euch beiden, könnte es Sinn machen, die Tonspur jeweils lokal beim jeweiligen Sprecher aufzunehmen und am Ende zusammenzuführen, dadurch wird man die Tonprobleme, die durchs Internet verursacht werden, los.

    Meine Tipps:
    – Qualitativ hochwertige Headsets sind das A und O eines Audio-Podcasts. Natürlich schurgebunden.
    – Nutzt bitte kein WLAN, sondern immer nur Rechner mit Netzwerkkabel. WLAN bietet keine stabile gleichmäßige Latenz.
    – Am Ende bei Minute 1:27:16 gibt es größere Tonprobleme. Da sowohl der Funker als auch Meike abgehackt sind, liegt es wohl an der Internetleitung oder dem Aufnahmerechner von Hatti. Das Problem liegt nicht immer beim Funker 🙂
    – Man hat auch manchmal das Gefühl, dass es etwas stockt wenn Hatti etwas anderes auf dem Aufnahmerechner macht (Browsen oder so). Der Aufnahmerechner und auch dessen Internetleitung sollte nur den Podcast aufnehmen, andere Aufgaben, die CPU oder Internetkapazität verbrauchen, führen zu Tonstörungen.

    Ansonsten: Weitermachen, mit hoffentlich besserer Tonqualität in der Zukunft 🙂

    Viele Grüße

    Antworten
  4. Funker
    Funker sagte:

    Moin Ihr Lieben,

    Vielen Dank für die Rückmeldungen. Wir haben für Folge 100 viele positive und tolle Rückmeldungen erhalten.
    Vielen Dank dafür.

    Unser Equipment Technik sich verbessert; allerdings sind Kosten hierfür nicht unerheblich, weshalb guter Dinge leider Weile haben muss.

    Beste Grüße, Funker

    Antworten
  5. Daniel Petry
    Daniel Petry sagte:

    Hallo liebes Team,

    auch aus dem schönen Köln alles Gute zur 100 Sendung! Hoffentlich auf die nächsten 100!

    Daniel

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.