28 Todesopfer und über 20 Verletzte ist die Bilanz die die Killerbande von Brabant In den Jahren von 1982 – 1985 hinterließ. Die belgische Stadt Nivilles der Provinz Wallonisch-Brabant galt als geografisches Zentrum der Verbrechen. Neben den Verbrechen von Dutroux galten die Verbrechen der Bande als einer der aufsehenerregendsten der belgischen Nachkriegszeit.

Textquellen:

Wikipedia

Aachener Zeitung

BRF Nachrichten

 

1 Antwort
  1. Tina B.
    Tina B. sagte:

    Ihr Lieben, ich höre euren Podcast sehr gerne, und wenn ich nicht schon so viele Folgen gehört hätte und diese hier meine erste gewesen wäre, hätte ich euch wohl keine Chance gegeben :o/ Die Akustik ist unterirdisch, was sind das für Geräusche im Hintergrund?? Kaut da ein Hund am Mikro?! Das Thema ist super spannend, deswegen höre ich die Folge noch zuende. Aber die Störgeräusche sind echt grauslig.
    Zum Glück ist die Tonqualität der anderen Folgen sehr gut, der Inhalt natürlich sowieso 🙂

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.