Im Frühjahr 1946 geht in den verschlafenen Städtchen Texarkana plötzlich die Angst um. Eine Reihe von Verbrechen an unbescholtenen Paaren hielt die Bewohner in Atem. Der sogenannte “Moonlight Murder” schlug mit Vorliebe in Vollmondnächten zu – seine Opfer Liebespaare, die die Einsamkeit suchten um miteinander alleine zu sein… bis das Phantom zuschlug.

Textquellen:

Serienkillers

Morbidology

Wikipedia

Texasmonthly

Arkansas Life

Encyclopediaofarkansas

Ab sofort auch bei Instagram:

Instagram

Twitter:

Face of Death

Bella

Hatti

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.