Im Frühjahr 1946 geht in den verschlafenen Städtchen Texarkana plötzlich die Angst um. Eine Reihe von Verbrechen an unbescholtenen Paaren hielt die Bewohner in Atem. Der sogenannte “Moonlight Murder” schlug mit Vorliebe in Vollmondnächten zu – seine Opfer Liebespaare, die die Einsamkeit suchten um miteinander alleine zu sein… bis das Phantom zuschlug.

Textquellen:

Serienkillers

Morbidology

Wikipedia

Texasmonthly

Arkansas Life

Encyclopediaofarkansas

Ab sofort auch bei Instagram:

Instagram

Twitter:

Face of Death

Bella

Hatti

3 Kommentare
  1. S
    S sagte:

    Die Lösung des Rätsels
    1920 wurde in Beelin eine Frau ohne Identität nach einem Selbstmordversuch aus dem Landwehrkanal gerettet und anschließend in eine Nervenheilanstalt gebracht. Nach einiger Zeit erwähnte sie hier zum ersten Mal ihre vermeintliche Identität: Sie sei die für tot gehaltene Zarentochter Anastasia.
    Liebe Grüsse

    Antworten
  2. Lola
    Lola sagte:

    Hey! Wieder einmal eine super Folge! Zwar bin ich kein großer Fan von ungelösten Fällen, aber es war trotzdem total interessant und spannend.. Wie immer und natürlich nicht anders zu erwarten ;D
    Ich denke für die Zuhörer ist es zwar schade, dass ihr nurnoch alle 4 Wochen eine neue Folge raus bringt, aber es ist total verständlich dass ihr das jetzt so macht. Eure Skripte sind ja auch immer sehr genau ausgearbeitet (danke dafür, Bella ;D), was natürlich viel Zeit in Anspruch nimmt und immerhin habt ihr ja nicht ganz aufgehört 😍
    Nun zum Krimirätsel.. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es sich dabei um Anna Anderson handelt. Die Dame wurde damals aus einem Fluss gezogen und sprach kein Wort, weshalb man sie in eine Psychiatrie brachte. Als sie irgendwann einmal zu Reden begann, behauptete sie, die russische Großfürstin Anastasia Nikolajewba Romanowa zu sein. Die Tochter des letzten Zaren Nikolaus II. Die gesamte Zarenfamilie wurde damals getötet. Viele glaubten Anna sogar trotzdem, da sie eine gewisse Ähnlichkeit mit der Großfürstin hatte und auch im fast gleichen Alter war. Erst Jahre nach dem Tod der Anna Anderson wurde ihre wahre Identität aufgedeckt.

    Antworten
  3. Amelie Wirth
    Amelie Wirth sagte:

    Hallo Bella und Hatti,
    ich bin mir ziemlich sicher, dass die Lösung für euer Krimirätsel der Fall von Anna Anderson ist. Sie gab sich als Anastasia Romanow aus und wäre damit die einzige Überlebende der russischen Zaren-Famile von Nikolaus II. gewesen. Anna Anderson wurde in den 1920er Jahren aus einem Fluss geborgen und bekam den Namen Fräulein Unbekannt. Sie wurde später in einer Gemeinschaftsunterkunft oder einem Krankenhaus untergebracht, wo sie jemand als Anastasia zu erkennen glaubte. Auf Bildern sahen die Zwei sich wohl ähnlich, aber nach Anna Andersons Tod wurde das Mysterium mittels DNA-Beweis aufgeklärt und auch die Leichen der Zaren-Familie, inklusive der von Anastasia, wurden gefunden. Bis zu ihrem Tod hielt sie daran fest Anastasia zu sein, was möglicherweise eine psychische Ursache hatte.
    Liebe Grüße
    Amelie

    P.S: Ich habe mittlerweile alle Folgen des Face of Death Podcasts nachgeholt und bin wirklich begeistert. Weiter so!

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.